Cap San Diego - Hamburg
Charterschiff, Hotel, Tagungsstätte für Feier, Hochzeit, Geburtstagsfeier, Familienfeier, Geschäftsfeier, Tagung, Kongress, Konzert, Ausstellung, Messe, Open-Air, Trauung

20459 Hamburg (Hamburg Mitte), Hamburg
Bilder vergrößern
Cap San Diego
Der "Weiße Schwan des Südatlantiks" 
Überseebrücke 
20459 Hamburg
Tel.: 040–36 42 09   Fax: 040-36 25 28
Kontakt: Frau Carola Miesner
Kategorie: Charterschiff, Hotel, Tagungsstätte
Veranstaltungsräume: 4 Pers.: 1-500  qm: -
Freiluftflächen: 1 Pers.: - qm: bis 5000 m²
Zur Miete: auf Vereinbarung  Mietkosten: auf Anfrage
Eignung für:
Hochzeit, Geburtstagsfeier, Party, Familienfeier, Geschäftsfeier, Tagung, Seminar, Kongress, Vortrag, Film-/Diashow, Konzert, Theater, Tanzveranstaltung, Modeschau, Ausstellung, Messe, Markt, Freiluftveranstaltung, Sportevent, öffentl. Veranstaltung, Film-/Fotoproduktion, Trauung (kirchl.), Trauung (standesamtl.)
Allg. Informationen:
Bewirtung: Eigene Gastronomie
Küche:
regional
Menü: Preise auf Anfrage
Terrasse: ja (120 Sitzplätze)
Biergarten: nein
Zimmer f. Übernachtung: ja: 5 EZ (ab 80 €), 4 DZ (ab 100 €)
Eigene Parkplätze: nein
Einr. f. Behinderte: -
Tanzfläche: ja        Platz für Musiker: ja
Technische Ausstattung u. Einrichtung:
Tageslichtprojektor (Beamer), Leinwand, Flipchart, Mikrophon, CD-Player, Rednerpult, Podest, Bühne, kleine Musikanlage, große Musikanlage (konzerttauglich), kleine Lichtanlage, große Lichtanlage (konzerttauglich), Starkstromanschluss, Backstagebereich, Umkleideraum, Künstlergarderobe
Professionelle Beschallungsanlage kann gestellt werden
Professionelle Lichtanlage kann gestellt werden


Beschreibung:
Sie ist das größte fahrtüchtige, zivile Museumsschiff der Welt. Ihre elegante Silhouette gehört zum Hamburger Hafenpanorama wie die Speicherstadt und der Michel. Touristen lieben sie, die eigene Crew, 38 ehrenamtlich tätige Seeleute im Ruhestand hält sie mit viel Engagement in Schuss und mindestens einmal im Jahr heißt es: Leinen los und die CAP SAN DIEGO fährt auf der Elbe nach Cuxhaven oder durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel.

Die CAP SAN DIEGO ist das letzte noch erhaltene Schiff einer Serie von sechs schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/62 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurde und das bis Ende 1981 vorzugsweise nach Südamerika gefahren ist. Seit 1988 ist Hamburgs einmaliges maritimes Denkmal ein Museumsschiff und kann täglich von 10–18 Uhr von Brücke bis Luke und von Herz bis Kopf besichtigt werden. Zusätzlich werden auf dem Frachter immer wieder diverse Kunstausstellungen präsentiert. Lesungen, Konzerte und Wechselausstellungen runden das kulturelle Programm an Bord ab.

Das Bord-Bistro bietet in maritimem Flair Spezialitäten und Erfrischungen. Die CAP SAN DIEGO ist nicht nur ein lebendiges Museumsschiff, sie bietet auch einen schönen Rahmen für Firmen- und Privatfeiern, Seminare und Vorträge, sowie kulturelle Veranstaltungen in den Salons, in der Luke 4 (insgesamt rund 300 qm für bis zu 180 Personen, mit Licht- und Tonanlage, E-Flügel, Leinwand und Beamer) und einen originellen Party-, Event- und Konzertraum für bis zu 500 Gäste in der Luke 3. Auch übernachten kann man an Bord in einer der original erhaltenen vier Einzel- und vier Doppel-Passagierkabinen.